Perg erleben - Heimat- und Museumsverein Perg, Stifterstraße 1, 4320 Perg,
Telefon: 0650 54 27 786 oder 0664 21 59 788, E-Mail: heimathaus-stadtmuseum@perg.at, Offenlegung und Datenschutz

Postkartengrüße aus Perg 03

Die in dieser Woche ausgewählte Ansichtskarte ist eine Geschäftspostkarte. Der Unternehmer Alois Reichmann hat sie im Jahr 1919 an einen Geschäftsfreund, den Sohn des Schmiedemeisters Hans Leimer in Kreuzen bei Grein, geschickt und ihm gute Besserung nach einer Krankheit gewünscht.




Das "Reichmannhaus"

Obwohl Reichmann das fotografierte Geschäftshaus bereits 1931 an den Mitbewerber Altzinger verkauft hatte, spricht man auch fast 90 Jahre später immer wieder vom "Reichmann-Haus". Das Haus hat für Perg geschichtliche Bedeutung. Josef Manner, der Erfinder der Mannerschnitte, hat dort anfangs der 1880er-Jahre bei seinem Onkel Karl Reichmann seine Kaufmannslehre absolviert.

Emil Prietzel, Steyr

Photographie, Druck und Verlag der Karte oblagen Emil Prietzel in Steyr. Die Karte wurde 1918 hergestellt und ist noch mit einer Briefmarke aus der Kaiserzeit frankiert. Diese wurde mit "Deutsch-Österreich" überstempelt. 

Emil Prietzel hat zwischen 1900 und 1919 mehrere Perger Motive fotografiert und schöne Ansichtskarten damit hergestellt. Offensichtlich auch Drucksorten, die der Werbung und Reklame dienten. Eindrucksvoll ist die auf der Karte ersichtliche Auflistung der Waren, die es zu Kriegsende bzw. knapp danach in Perg zu kaufen gab. Auch "Drogen" sind aufgelistet. Suchtgift im heutigen Sinn war damit wohl nicht gemeint.

Weiterführende Informationen auch beim Online-Lexikon Regiowiki.at

Karl Reichmann
Alois Reichmann

Sonderausstellung "151 Jahre Postkartengrüße aus Perg"

Nach wie vor wissen wir nicht, ob und wann wir die Sonderausstellung eröffnen können. Wir wollen dort Ansichtskarten mit Perger Motiven zeigen, die uns Sammler aus Perg zur Verfügung stellen. 

Haben Sie auch Ansichtskarten mit Perger Motiven zuhause?

Falls Sie auch Postkarten (neuere und ältere) zur Verfügung stellen können, wären wir sehr dankbar. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf: 

Telefon: +43 677 99 033 030