Heimat- und Museumsverein Perg, Stifterstraße 1, 4320 Perg,
Telefon: 0650 5427786, E-Mail: heimathaus-stadtmuseum@perg.at

Ballett der Steine


Der Heimatverein Perg ist stets bemüht, unter anderem auch in Sonderaustellungen, seinem Publikum etwas Besonderes zu bieten. Auch in diesem Jahr ist es uns gelungen eine attraktive Ausstellung in Form von hydrokinetischen Skulpturen des akademischen Bildhauers František Svátek aus Vlastibor, Tschechien, zu präsentieren.

Svátek, Jahrgang 1945, schöpft sein freies künstlerisches Werk zum Teil aus der Erfahrung als Restaurator und Steinmetz im In- und Ausland. Seine fundierte Ausbildung erlangte er an der Akademie der Bildenden Künste in Prag. Er studierte am Instituto Centrale del Restauro in Rom und unterrichtete Bildhauertechniken an der Universität in Kassel und am Centro Europeo par la Conservtione del Patrimonio Architettonico in Venedig.

Ab 1988 begann er an internatonalen Ausstellungen in den USA, Italien, Frankreich, Deutschland, der Schweiz und Tschechien sowie an zahlreichen Symposien im In- und Ausland teilzunehmen
Das Thema der hydrokinetischen Skulptur spielt  für ihn eine besondere Rolle. Mit Vorliebe arbeitet er dabei mit edlen Materialien, vor allem mit Marmor, dessen Bearbeitung er virtuos beherrscht, nach  dem Prinzip einer labilen beweglichen Form, die sich durch das Einwirken des Wassers in Bewegung setzt. Seine kinetischen Objekte bestechen durch einfache Eleganz. Diese sind einerseits perfekte Plastiken, andererseits sind sie Konstruktionen von komplizierten Systemen. Ihre Wirkung basiert auf zwei elementaren Bestandteilen unserer Welt, die jede für sich ihre natürliche Schönheit besitzen -  der harte Stein und das weiche fließende Wasser.

Objekte aus Holz und Edelstahl, die sich im Wind bewegen, stellen den zweiten Teil Sváteks freien Schaffens dar. Flache, oft geometrische, aus mehreren Teilen komponierte Gebilde ändern ständig ihre Gestalt und kehren dann zu ihrer ursprünglichen Form zurück. 

Die Eröffnung der Sonderausstellung fand am 4. Mai 2012 im Heimathaus-Stadtmuseum Perg statt.